Metallbearbeitung | CNC-Technik  Über das Unternehmen

Herstellung von Präzisionsteilen 

Das Unternehmen wurde von Walter und Ulrike Schütz im Oktober 1972 gegründet und bearbeitet  heute sämtliche zerspanbaren Materialien bis zu einer Länge von 2.100 mm für Kunden nach deren Design. Bei der Produktion wurde sich im Laufe der Jahre auf die Herstellung von Präzisionsteilen in Serienfertigung konzentriert. Hierfür stehen dem Betrieb mittlerweile mehrere CNC-Bearbeitungszentren und -Fräsmaschinen zur Verfügung.Bohr- und Gewindeschneidmaschinen sowie ein Kasto-Bandsägeautomat komplettieren den Maschinenpark.

Die nächste Generation 

Seit dem 01.10.2012 ist nun der Sohn von Walter Schütz - Stefan Schütz - Geschäftsführer der Walter Schütz GmbH, die branchenunabhängig für die Bereiche Maschinenbau, Automobilzuliefer, Schloss- und Beschlagindustrie produziert. Auch die Glasindustrie, 

der Bahn- und Schiffbau sowie der Landmaschinenbau werden mit Präzisionsteilen beliefert. Zu dem Produktportfolio gehöre dabei größtenteils Einzelteilkomponenten verschiedenster Art, die später zu Bestandteilen von Baugruppen werden. 
Die Kernkompetenz des Unternehmens liegt eindeutig im Fräsen von komplexen Präzisionsteilen nach Kundendaten. Da bei dieser Technik keine gefügeverändernde Umformung stattfindet, bietet das Fräsen gegenüber anderen metallverarbeitenden Methoden einen großen Vorteil. Auch wenn - oder gerade weil - die Fertigungsstrategie sich derer der Mitbewerber ähnelt, zeichnet sich die  Walter Schütz GmbH besonders durch den Besitz von Zertifikaten, einer hervorragende Qualitätssicherung und der ständigen Kundenbetreuung aus, die auch heute noch in den meisten Fällen von Stefan Schütz selbst vorgenommen wird. 

Qualität als Ansporn

Die Walter Schütz GmbH ist seit 1997 zertifiziert. Seit dieser Zeit wurde unser Management-System immer weiterentwickelt und neuen Gegebenheiten angepasst. Ein hoher Qualitätsanspruch ist für uns stets höchste Priorität. Im Jahr 2014 haben wir außerdem unseren Messraum klimatisieren lassen, so dass wir in der Lage sind unsere 


Standardmessmittel eigenständig zu kalibrieren. 
Mit momentan knapp 20 Mitarbeitern haben wir eine Flexibilität gewinnen können, die es uns ermöglicht, auch kurzfristig Kundenwünsche zu erfüllen und kostengünstig zu arbeiten. Die Mitarbeiter zur Einrichtung der Maschinen sind ausgebildete Facharbeiter und haben ein ausgeprägtes Know How in ihrem Bereich. 

Brüderliche Zusammenarbeit 

In direkter Nachbarschaft zur Walter Schütz GmbH befindet sich das Gebäude von Mark Schütz - dem älteren Sohn von Walter Schütz - und seinem Vorrichtungs- & Prototypenbau. Die Firma Mark & Ulrike Schütz GbR wurde 1999 aus dem Familienunternehmen gegründet und bietet heute in Kooperation mit der Walter Schütz GmbH ein umfassenden Angebot vom Prototypen bis zur Serie an. Von der gegenseitigen Unterstützung profitieren nicht nur die beiden Firmen, sondern besonders die Kunden, denen ein „Rundum-Sorglos-Paket“ geboten wird. Die Umfirmierung zur heutigen Firma Schütz und der Einzug in den Neubau fanden zu Beginn des Jahres 2004 statt.